Beratungsbegleitung

Jedes Projekt der Integrationsoffensive bekommt von uns einen Berater*/eine Beraterin* zur Seite gestellt, der*/die* das Projekt gezielt unterstützt. Die Projektverantwortlichen erhalten die Möglichkeit, mit „ihren“ Berater*innen ihren Bedarf, ihre Situation und ihr Vorhaben zu reflektieren und so Anregungen für das Projekt zu erhalten. Die Beratungsbegleitung ist uns wichtig und verpflichtend für eine Förderung bei der Integrationsoffensive. Pro Förderjahr sollte es mindestens drei Kontakte mit dem Berater*/der Beraterin* geben; in der Startphase, im Projektverlauf und bei Projektende.

Die Berater*innen der Projekte sind Fachpersonen, die neben ihrer Trainings– und Beratungskompetenz mehrjährige Erfahrungen in einem pädagogischen Feld und speziell in den Themenfeldern „Migration“ und „vorurteilsbewusstes Handeln“ Wissen mitbringen.
Sie nehmen regelmäßig an einem Beratungskolloquium teil, das dem Informations- und Erfahrungsaustausch und der weiteren fachlichen Qualifizierung dient.